Charaktere

Lori Mc Carthy: Professionelle Wildbeuterin in Neufundland
17. August 2016

in Newfoundland & Labrador

Lori McCarthy
Bildrechte: The Guardian

Lori ist in Neufundland aufgewachsen und entdeckte schon während ihrer Kindheit ihre Liebe zu natürlichen Produkten. Heute führt sie mit „Cod Sounds“ ihr eigenes Unternehmen und nimmt ihre Gäste mit in die Natur Neufundlands, um die besten Zutaten zu finden. Selbst der Eigentümer des berühmten, kanadischen Raymond´s Restaurants -Jeremy Charles- tourte schon mit Lori durch die Wildnis um die besten Ingredienzen für seine kulinarischen Abenteuer zu finden.

>>Cod Sounds<<

 

Foto: Lori McCarthy (The Guardian)

Bruce Miller: ein Mann der See
26. Februar 2015

in Newfoundland & Labrador

Bruce Miller. Bildnachweis: Rugged Beauty Boat Tours

Bruce Miller hat einen Namen, bei dem man denkt, er würde in einer Bäckerei oder in einer Brauerei arbeiten. Aber Bruce ist ein Mann der See, ein hartgesottener, die Vorhäfen liebender Bootsreiseführer, der voller Geschichten steckt. Er führt die Gäste der Rugged Beauty Boat Tours zu verlassenen Vorhäfen, wo die Friedhöfe so einsam sind, dass er die Leute an Land bringt, nur damit sie die Grabsteine betrachten können. Er kann - und er wird – zu jedem erzählen, wann und warum sie verlassen wurden; und zur Umsiedlung von der Sage nach verfluchten Hütten, was er schon Millionen Male vor Publikum geprobt hat. Und er bringt Jedem überliefertes Wissen nahe, z. B. über die beste Art, Hummerfallen zu lagern, und den besten Ort, wo man Hummertöpfe bei Wind aus Südosten hinstellt.

Stan Cook: im Kajak Zuhause
26. Februar 2015

in Newfoundland & Labrador

Stan Cook. Bildnachweis: Stan Cook Sea Kayak Adventures

Stan Cook gibt es gleich zweimal. Aber nur der jüngere Stan, "Stan the Younger", führt heute noch Seekajak-Touren vor dem Cape Broyle. Sein Vater arbeitet im Hintergrund von Stan Cook Sea Kayak Adventures und rettet leichtsinnige Hunde, die Vögel über die Klippen gejagt haben. Aber das ist eine andere Geschichte. Der jüngere Cook hat so viele Boil-Ups gemacht, dass er die Herkunft von jedem Stein an den Kiesstränden entlang der Küste kennt. Er ist so vertraut mit den Walen, dass sie ihn grüßen, wann immer sie ihn kommen sehen. Und die Möwen rufen immerzu seinen Namen: RAA-RAA-RAA! Das bedeutet "Stan" auf "Möwisch".

Jerome Canning: Bootsbauer aus Leidenschaft
24. Februar 2015

in Newfoundland & Labrador

Jerome bei der Arbeit. Bildnachweis: Newfoundland and Labrador Tourism

Jerome Canning gehört eher zu der ruhigen Sorte. Er arbeitet mit seinen Händen, baut Boote. Man findet ihn meistens im Bootsbau-Museum in Winterton, NFL. Wenn Jerome etwas darüber, wie man ein Dory baut, nicht weiß, dann weil es unnützes Wissen ist. Irgendetwas, das ein ahnungsloser "Hangashore" im Hafen aufgeschnappt und dann Weisheit genannt hat. Jerome ist ein rhythmischer Mann, der zu den Klängen einer scharfen Säge rockt, die eine Planke genau auf die richtige Größe zuschneidet. Wie alle Bootsbauer kann er etwas sehen, das es noch gar nicht existiert. In seiner Vorstellung arbeitet er die richtige Krümmung aus und verarbeitet eine schiefe Fichte, die den Rest ihres Lebens als Teil einer Planke verbringen wird. Sie wird mit dem abgedichtet wird, was heutzutage als Werg durchgeht.

Video: Jerome Canning & der Bootsbau in Winterton, Newfoundland and Labrador

Barbara Doran - Regisseurin / Produzentin
28. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Barbara Doran lebt in Neufundland und führt seit 25 Jahren bei Filmen Regie und produziert diese auch. Als Gründerin von Morag Productions, Passage Films und Morag Loves Company wurden ihre preisgekrönten Arbeiten in Dokumentationen und Dramen bereits national wie auch international ausgestrahlt. Dorans Mini-Drama-Serie „Random Passage“ von 2001 gewann nicht nur den Gemini Award, sondern sorgte auf CBC TV auch noch für Rekord-Quoten. Dramen, an denen sie arbeitet ,sind u.a. „Love and Savagery“  und „Surfing in Newfoundland“ (Co-Produktions von Morag und Cirrus Entertainment). Doran ist stark in der Film-Industrie engagiert und auch Mitglied in der Film Producer’s Association of Newfoundland, der Writer’s Guild of Canada, der Director’s Guild of Canada, der Canadian Film and Television Production Association, der Newfoundland Independent Filmmakers Co-operative und der Atlantic Studios Co-operative.  www.morag.ca/company_barbara.html

 

Lisa Moore - Autorin
27. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Lisa Moore ist eine Schriftstellerin, die in St. John’s, Newfoundland lebt, wo sie auch geboren wurde und aufgewachsen ist. Sie hat zwei Geschichts-Sammlungen geschrieben. „Degrees of Nakedness“ und „Open“, wie auch den Roman „Alligator“. "Open" und "Alligator" wurden beide für den Giller Preis nominiert. Alligator gewann den Commonwealth Preis für die kanadisch-karibische Region und den ReLit Award, "Open" den Canadian Author’s Association Jubilee Prize for Short Fiction.

Lisa schreibt für Magazinee (EnRoute, The Walrus und Chatelaine) sowie Zeitungen (Globe and Mail; National Post). Zudem gab sie das Penguin Book of Contemporary Short Stories by Canadian Women heraus. http://lisamooreontour.blogspot.com/

"Lighthouse Picnics" by Jill Curran und Sonia O’Keefe
26. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Die waschechten Neufundländer Jill Curran und Sonia O’Keefe haben bis 2003 in Schottland gelebt. Das Leben im Ausland war voller Abenteuer, aber beide Frauen gaben zu, Heimweh zu haben. Jill plauderte mit Sonia über ihren Heimatort Ferryland und erwähnte dabei, was für eine Schande es sei, dass das alte Haus des Leuchtturmwärters, in dem ihre Großmutter geboren wurde, auseinander fiel.

Die Ideen begannen zu sprudeln. Bevor die Nacht zu Ende war, hatten die beiden Pläne geschmiedet, nach Hause zurückzukehren, den Leuchtturm zu renovieren und die Welt der Unternehmer zu erobern.Etwa ein Jahr später eröffneten Jill und Sonia "Lighthouse Picnics". Lighthouse Picnics ist das erste Geschäft seiner Art in Neufundland und Labrador. Auf einem abgelegenen Hügel gelegen, mit dem Festland über eine schmale Landzunge verbunden, ist es ein ungewöhnlicher Ort für eine erfolgreiche Unternehmung.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Pamela Morgan - Sängerin / Songwriter & Performer
25. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Pamela war 19 Jahre Sängerin, Gitarristin und Komponistin bei Kanadas keltischer Vorreiter-Band Newfoundland’s "Figgy Duff," die die traditionelle Neufundländische Musik auf die Weltbühne brachten. Danach gründete Pamela ihr eigenes Independent Label und produzierte Musik für Neufundlands beste einheimische Künstler. In den letzten Jahren hat sie Kanada bei der Expo in Japan vertreten, war auf großer Tournee in England, Kanada, den USA und Europa und hat zwei Theaterproduktionen geleitet, darunter ihre eigene Folk-Oper „The nobleman’s wedding“. www.pamelamorgan.ca/bio.htm 

Mary Walsh
24. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Als Autorin und Akteurin in „This hour has 22 minutes“ gewann die Neufundländerin Walsh drei Gemini Awards, Kanadas Fernsehpreis. Die bissige Satire-Show wurde landesweit populär, indem sie die Politik im Allgemeinen auf die Schippe nimmt, Toronto im Speziellen und alles andere was Walsh aufregt. Kein Thema ist tabu. Als der kanadische Vorläufer zu Großbritanniens Tracey Ullman hat die 43-jährige Walsh dem kanadischen Pubilkum schon so manches exzentrisches, neufundländisches Original vorgestellt, wie z.B. den scharfzüngigen, lila bemantelten Alleswisser Marg Delahunty oder die schludrige Fremdenheimbesitzerin Mrs Budgell.

Politiker sind ein besonderes Ziel der linksgerichteten Walsh und ihrem zornigen Humor. Sie stichelt auch gegen die USA, indem sie ihren kurzen Aufenthalt nach der Highschool in Colorado und ihre Verbitterung über den fehlgeleiteten Glauben einiger Amerikaner, Kanada im Krieg von 1812 besiegt zu haben, beschreibt. Walsh, die sich durch ihre Arbeit am Theater aktiv für soziale Probleme engagiert, gewann beim Atlantic Film Festival den Preis für die beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in „Secret Nation“ und hatte einen Gastauftritt in der Kindershow „Die Abenteuer von Dudley dem Drachen“.

Stan Cook – Stan Cook Sea Kayaking Adventures
23. August 2008

in Newfoundland & Labrador

Stan Cook begrüßt seit 1970 Gäste in seiner Ecke Kanadas – voller Vertrauen darauf, dass eine Kanutour, Sea Kayaking oder ein Wanderurlaub in einer idyllischen Umgebung das perfekte Gegengift zum hektischen Lifestyle seiner Gäste ist.

Seine Philosophie –unvergessliche Erlebnisse zu ermöglichen – entspringt einer herzlichen, gastfreundlichen und erfahrenen Seele. Stan ist ein ausgezeichneter Geschichtenerzähler, ein Outdoor-Mann, Spaßmacher, Familienmensch, ein Erzieher – und, alles in allem, ein guter Typ. Weil er ein hervorragender Führer ist, können seine Gäste ihre Umgebung wirklich erleben: das abwechslungs- und kontrastreiche Meerespanorama, das milde Klima, der phantastische Umgang mit den Walen und den Eisbergen und die weitgerühmte Gastfreundschaft.
www.wildnfld.ca

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild